NEXUS Magazin 80, Dezember - Januar 2019


Neu

NEXUS Magazin 80, Dezember - Januar 2019

Artikel-Nr.: 12-26

Sofort lieferbar
Versandfertig innerhalb 24 h

8,90 €

inkl. MwSt. - ggf.Versandkosten



Special-Interest-Magazin

 

 

Die Themen dieser Ausgabe:

 

Annaliese Reid - Therapie mit Tönen: Die Wiederentdeckung einer alten Heilkunst

Nicht nur in der Antike war die Klangtherapie eine übliche Behandlungsmethode – auch heute findet sie in Form von Schall- und Musiktherapie Anwendung. Ein Ausflug in die Mysterien der Formgebung zeigt, dass uns Töne noch weit mehr lehren können.

 

Daniel Wagner - Virtuose der Elektrotechnik: Interview mit dem Erfinder Florian M. König

Ob strahlungsarme Raumklangkopfhörer, grüner Mobilfunk, Schönwetterfeldberieselung oder Elektrosmogneutralisierer – der Elektrotechniker und Entdecker Florian M. König hat in seinem Leben schon viel Originelles entwickelt und patentiert, das der Mainstream offenbar verpasst, vielleicht auch ignoriert hat. Im Interview spricht der Sohn des Mitentdeckers der Schumann-Resonanz über sein Leben und die Beweggründe, die ihn letztlich zu seinem Steckenpferd brachten: der Erforschung von Sferics und Technics, der natürlichen atmosphärischen und künstlichen menschengemachten EM-Felder. Seine Entdeckungen zeigen, dass eine naturnahe Elektrotechnik möglich ist.

 

Marco Medic - Magic Mushrooms: Neue Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen von Psilocybin

Psychoaktive Pilze gelten vielen immer noch als gefährliche Droge. Tatsächlich haben bereits in den 1960er Jahren medizinische Versuche ihr immenses Potenzial als psychisches Heilmittel erahnen lassen – und jüngere Forschungen scheinen das zu bestätigen.

 

Stefan Franke - Fernsehen war gestern: Die nächste Generation der Hellseher

Mit etablierten Hellsehtechniken des US-Militärs klopft die nächste Generation von Remote Viewern die Matrix ab und schildert nüchtern ihre teils unglaublichen Ergebnisse. Zeit für die nächste Stufe der Entwicklung – die Etablierung einer veritablen Grenzwissenschaft.

 

David Rowland - Der Urknall hat nie stattgefunden

Die Urknalltheorie konnte sich etablieren, ohne dass ihre Grundlagen je infrage gestellt wurden – die aber basieren auf einer Fehlannahme und mathematisch falschen Schlüssen.

 

Andy Thomas - Kornkreise im Jahr 2018: Eine Quelle ständiger Inspiration

In den vergangenen Jahren mögen die Kornkreisaktivitäten weltweit zurückgegangen sein, aber in bestimmten Regionen des mystischen England entstehen immer wieder erstaunliche Muster auf den Feldern, die gleichermaßen erstaunen und inspirieren.

 

Dr. Martin L. Pall - Nichtthermische Wirkungen von EM-Feldern und der neue Mobilfunkstandard

Martin L. Pall, emeritierter Biochemiker der Washington State University, hat im Juni 2018 den zuständigen EU-Behörden einen 90-seitigen Review-Artikel zukommen lassen, in dem er die Studienlage zu nichtthermischen Wirkungen von EM-Feldern zusammenfasst. Wer diesen redaktionell bearbeiteten Auszug gelesen hat, muss sich fragen, was diejenigen geritten hat, die uns den neuen Mobilfunkstandard 5G bescheren. Oder meckert hier nur ein idiosynkratischer Rentner?

 

J. B. Bateman - Die Priore-Maschine: Eine biologisch wirksame Kombination aus modulierten Magnet- und Mikrowellenfeldern

Es ist eine dieser mysteriösen Erfindungen, die mangels offizieller Anerkennung und erklärbarem Wirkprinzip in Vergessenheit gerieten. Da in Deutschland wenig über die Erfindung des Franzosen Antoine Priore bekannt ist, veröffentlichen wir hier die Übersetzung eines historischen Berichts des Londoner Office of Naval Research vom 16. August 1978.

 

Stella Wheildon - Steinzeitkrieg im Zentrum der Welt

Laut einem Bootheram – einer Schöpfungsgeschichte der Aborigines – soll einst ein Kampf auf dem untergegangenen Kontinent Kumari Kandam stattgefunden haben, bei dem die matriarchalischen Gesellschaften von patriarchalischen Eindringlingen aus dem Norden verdrängt wurden. Die „weibliche“ Version der Geschichte wird bis heute totgeschwiegen.Die meisten Menschen denken, die Origine Lore – die Überlieferung der Aborigines – muss, da sie ausschließlich mündlich weitergegeben wurde, ziemlich fehleranfällig sein. Denn wie sollte ein mündlicher Tatsachenbericht seit Anbeginn der Zeiten unverfälscht bleiben, wenn selbst beim „Stille Post“-Spielen die Botschaft schon nach drei Personen völlig verdreht ist?

 

Twilight Zone: Die Verbrannte Stadt – Zeuge einer matriarchalen Vergangenheit

In den südöstlichen Ebenen der iranischen Provinz Sistan und Belutschistan liegt eine mysteriöse Hinterlassenschaft: die Verbrannte Stadt, Wiege einer opulenten matriarchalen Kultur, die vor mehr als 5.200 Jahren ihren Anfang nahm. Den Namen „Verbrannte Stadt“ – persisch Schahr-e Suchte – trägt die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Ausgrabungsstätte allerdings erst seit 300 Jahren, nachdem dort an mehreren Stellen Asche gefunden wurde.

 

Anthony Bragalia - Twilight Zone: MJ-12-Dokumente schon lange als Fälschung entlarvt

Stan Friedman sowie Robert und Ryan Wood, ihres Zeichens prominente Befürworter der „MJ-12-Dokumente“, wissen seit mehr als zwölf Jahren, dass die Ufo-Absturzpapiere gefälscht sind. Das ging aus den Forschungsergebnissen einer weltbekannten Linguistin hervor, die von den drei Ufologen selbst engagiert wurde. Die berüchtigten Ufo-Absturzdokumente von Majestic 12 belegen angeblich, dass es den Roswell-Absturz im Jahr 1947 wirklich gegeben hat und dass dort außerirdische Trümmerteile und die Körper von Aliens geborgen wurden. In Wahrheit belegen die gefälschten Dokumente aber gar nichts – und ihre Anhänger haben sich jahrelang für ihre Echtheit eingesetzt, ohne die Öffentlichkeit über das zu informieren, was sie selbst schon längst wussten. In diesem Artikel erfahren Sie, was die MJ-12-Befürworter wirklich wussten und worüber sie wissentlich Lügen erzählten.

 

  • Ausgabe 80
  • Dezember - Januar 2019
  • Seitenanzahl: 112
  • Herausgeber: Mosquito Verlag

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt. - ggf.Versandkosten


Auch diese Kategorien durchsuchen: Zeitschriften und Magazine, Neu im Sortiment, HOME